Planung

Ihr Entspannungsbereich
perfekt geplant!

 

Funktionell oder mit Anspruch und Liebe zum Detail geplant – Man sieht einem Entspannungsbereich an, wie viele Gedanken in das Projekt eingeflossen sind. Es lohnt sich, darüber nachzudenken wie die Dinge ausschauen sollen, wenn sie fertig sind. Hier finden Sie einige Anregungen, die Ihnen helfen Ihr persönliches Projekt anzugehen.

1/

Zeitplan

 

Wann möchten Sie Ihren Entspannungsbereich nutzen? Mit der Planung eines Pools im Garten sollten Sie nicht erst beginnen, wenn die ersten warmen Tage anstehen, sondern am besten bereits im Herbst. Dann ist Ihr Schwimmbad samt Gartenanlage rechtzeitig zum Saisonstart fertig. Möchten Sie den Winter in Ihrer eigenen Sauna verbringen, dann planen Sie im Sommer Ihr Projekt. Denn die Lieferzeit einer maßgefertigten Sauna beträgt ca. 8 – 12 Wochen. Hier gilt: Je kälter die Temperaturen werden, desto gefragter ist der Saunabauer und umso länger dauert die Lieferung.

Merken

2/

Raumaufteilung

 

Wie viel Raum steht für Ihren Entspannungsbereich im Haus oder Garten zur Verfügung? Welche Funktionen soll er erfüllen? Gibt es Ruhe- und Entspannungsmöglichkeiten? Oder Stauraum für Bade- oder Saunazubehör? Wie ist die Wegeführung in diesem Bereich? Für einen maßgeschneiderten Entspannungsbereich muss an Vieles gedacht werden. Nützliche Anregungen finden Sie in der Rubrik »Planung« der jeweiligen Bereiche!

Merken

3/

Materialien

 

In der Sauna oder am Pool: die Auswahl des Materials ist eine Entscheidung von großer Tragweite. Neben praktischen Erwägungen sind die ästhetischen und haptischen Eindrücke entscheidend. Vor allem soll das ausgewählte Material etwas mit Ihrem Haus zu tun haben.

Cool mit Beton
Das funktionelle Baumaterial hat an Image gewonnen und ist heute als Gestaltungsmittel vollständig etabliert. Alle Kombinationen mit Holz, Metall und Stein sind denkbar.

 

Zeitlos mit Naturstein
Charakter, Ausstrahlung und Beständigkeit. Wer sich für Lösungen mit Stein entscheidet, kann auf ein immer schönes und lebendiges Bild und natürliche Eigenschaften vertrauen. Die bekanntesten sind Marmor, Granit, Schiefer, Travertin oder Sandstein.

 

Naturnah mit Holz
Holz bietet sehr widerstandsfähige Sorten wie Douglasie, Lärche oder Bangkirai für Terrassen und Holzdecks. Weiches und splitterfreies Holz wie Espe findet Einsatz für die Innenausstattung einer Sauna. Eine Alternative für den Bodenbelag im Außenbereich ist WPC. Dieser moderne Verbundwerkstoff aus Holz und Kunststoff verbindet die besten Eigenschaften beider Ausgangsmaterialien: eine angenehme Haptik und Optik, ist sehr belastbar, maßhaltig und hervorragend zu verarbeiten.

 

Elegantes Feinsteinzeug
Feinsteinfliesen aus gebranntem Keramikwerkstoff besitzen eine feinporige Oberfläche und gleichmäßige Struktur. Verlegeplatten aus diesem Material sind ein idealer Bodenbelag: robust, pflegeleicht, rutschhemmend und frostsicher. Hinsichtlich Farbe und Formaten bieten Feinsteinfliesen ebenfalls viele Gestaltungsmöglichkeiten und sind somit eine attraktive Alternative zu Natursteinbelägen.

Merken

4/

Farbe

 

Dass Farben Emotionen beeinflussen, ist wissenschaftlich belegt. Es bietet sich an, schon in der Planungsphase ein Farbkonzept zu entwickeln, das später auf verschiedene Zonen im Entspannungsbereich durchgängig übertragen werden kann.

Farbe über Licht
Dezente oder akzentuierende Lichtgestaltung lässt sich mit LED-Beleuchtung perfekt umsetzen. LED-Module ermöglichen eine individuelle Programmierung und lassen sich in Farbwechsel, Intensität und Tempo regulieren.

Farbe über Boden- und Wandgestaltung
Stein, Putz oder Fliesen – es gibt verschiedene Möglichkeiten, Farbe als Fläche oder Akzent einzubringen, so dass sie zum Stil Ihres Entspannungsbereiches passt.

Farbe über Textiles und Mobiliar
Stimmen Sie Ihren Entspannungsbereich bis ins Detail auf Ihr Farbschema ab, indem Sie Sie Decken, Frottierwaren, Liegen und Stühle in die Farbgestaltung einbeziehen.

Merken

5/

Technik

 

So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Es lässt sich nicht umgehen, dass erst die richtige Technik das perfekte Funktionieren Ihres Entspannungsbereichs sicherstellt. Aber: Es dient Ihrer Entspannung, wenn man davon so wenig wie möglich bemerkt. Entspannungsform ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Technikplanung. Wir verstecken technische Geräte äußerst geschickt und setzen professionelle Systeme ein, damit diese effizient genutzt werden können.

Ihre Sauna
perfekt geplant

 

Eine Sauna ist so individuell wie ihre Nutzer. Um Ihnen den Einstieg in Ihre Sauna-Planung zu erleichtern, haben wir für Sie in unserem Saunabereich einige Fragen und Anregungen zusammengestellt.

zur Sauna-Planung

Ihr Pool
perfekt geplant

 

Gut geplant, ist halb gebaut! Gerade ein Schwimmbadprojekt erfordert eine gründliche Planung. In unserem Poolbereich finden Sie Fragen, über die es sich lohnt im Vorfeld nachzudenken.

zur Pool-Planung

Ihr Whirlpool
perfekt geplant

 

Ein Whirlpool sollte optimal in Ihr Ambiente im Garten, auf der Terrasse oder im Spa-Bereich passen. Damit Ihr Projekt gelingt, geben wir Ihnen wertvolle Hinweise und Tipps.

zur Whirlpool-Planung

Gute Planung macht den Unterschied!

 

Denken Sie konkret über ein Projekt nach und fragen sich wie Sie es angehen sollen? Wir greifen Ihnen unter die Arme: Sprechen Sie mit uns unverbindlich über erste Schritte und Umsetzungsmöglichkeiten. Nehmen Sie Kontakt auf:

07 21 – 16 13 540 oder service@entspannungsform.de

schließen

Sie haben Fragen oder
möchten uns etwas mitteilen?

Kontakt

* Pflichtfelder
Entspannungsform GmbH
Gab­lonzer Straße 23 – 25
76185 Karls­ruhe

Telefon: (07 21) 16 13 540
E-Mail: service@entspannungsform.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 10:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr